Namibia

An kaum einem Ort auf dieser Welt treffen so viele Gegensätze aufeinander wie in Namibia. Mit der Wüste im Rücken genießen Sie den Ausblick auf das Meer, während nur weniger Kilometer weiter die Elefantenherden am Wasserloch ihren Durst stillen. Gerade dieser Kontrastreichtum macht Namibia zu einem Reiseziel, das immer beliebter wird und einen großen touristischen Aufschwung verspürt – Und trotzdem fühlt man sich in diesem Land nicht wie einer unter vielen. Denn auf einer Fläche, die mehr als doppelt so groß ist wie Deutschland, leben nur 2,2 Millionen Einwohner. So kann es durchaus dann einmal sein, dass Ihnen auf einer kilometerlangen Straße über längere Zeit kein einziger Mensch entgegenkommt – Erholung pur und ein einmaliges Erlebnis von Abgeschiedenheit.

Quelle: https://www.namibia-reise.de/
Düne 41

Mit der Erfahrung aus den beiden Urlauben in Südafrika wuchs unser Wunsch, mehr vom südlichen Afrika kennenzulernen. Mehr Wüste, mehr Tiere, mehr Savanne, … Und am besten mitten hinein und ganz nahe ran an die Tiere!

Wie gut, dass Namibia eines der ganz wenigen Länder dieser Erde ist, das das Robert-Koch-Institut derzeit ( = Nov. 2020) NICHT als Risikogebiet einstuft. Also eines der ganz wenigen möglichen Ziele für eine Fernreise zu diesem Zeitpunkt. Durch die wegen Corona ausbleibenden Touristen hatten wir gut vier Wochen lang dieses traumhafte Urlaubsland fast exklusiv für uns.

zum Inhaltsverzeichnis unseres Tourberichts 2020 >>
zur Route und zu den Links zu den Unterkünften 2020 >>

Nachdem uns Namibia 2020 so sehr gefallen und uns in seinen Bann gezogen hat, wuchs das Fernweh mehr und mehr. Der verrregnete und kalte Sommer 2021 trug seinen Teil dazu bei, dass es uns wieder in den Südwesten Afrikas zog. Aber der „explosionsartige“ Anstieg der Corona-Zahlen und die Schreckensmeldungen in diesem Zusammenhang, ließ die Hoffnung sinken, dass es mit uns und Namibia in 2021 klappen könnte. Da die Inzidenzwerte Ende Juli/Anfang August steil nach unten gingen, wagten wir es zu planen und die Flüge und den Bushcamper für 5.10. bis 8.11. zu buchen. 4 1/2 weitere Wochen in diesem herrlichen Land standen uns bevor!

zum Inhaltsverzeichnis unseres Tourberichts 2021 >>
zur Route und zu den Links zu den Unterkünften 2021 >>