Anreise nach San José, Costa Rica

Die Anreise war gut, wenn der Reisebericht darüber kurz ausfällt. Und dieser Bericht fällt in der Tat kurz aus, denn es lief alles glatt und es gibt daher wenig zu berichten.

Schon morgens, kurz nach 8 Uhr fährt uns Simon mit dem Auto zum Flughafen Frankfurt. Ohne Stau kommen wir dort gegen 10 Uhr an und haben alle Zeit der Welt zum Einchecken. Gepäckaufgabe  und Sicherheitskontrolle laufen wie am Schnürchen und die anschließende Zeit bis zum  Boarding vergeht wie im Flug. Mit 23 Minuten Verspätung hebt der Airbus 340-313 der Lufthansa ab, um 12 Stunden und 3 Minuten später in San José zu landen.

Schön! Nun sind wir sogar eine halbe Stunde früher da als geplant. Die Einreise geht zügig vonstatten, aber am Gepäckband verbringen wir dann fast eine Stunde, bis unsere beiden Koffer da sind. Am Ausgang erwartet uns eine Dame vom Shuttleservice, den wir vorab gebucht hatten. Sie zitiert den Fahrer herbei und dann beginnt auch bald die kurze Fahrt durch die dunklen Straßen der Vororte von San José. Wir sind froh, dass wir das so organisiert hatten und nicht heute Abend noch zum Autovermieter gehen müssen, um nach der Fahrzeugübernahme selbst zum Hotel zu fahren. Alles richtig gemacht!

Vom schönen Hotel Canal Grande bekommen wir nicht mehr viel mit. Außer Duschen und Schlafen, findet heute nichts mehr statt. Wir sind jetzt immerhin seit 22 Stunden unterwegs und haben im Flieger nur etwa ein Stündchen gedöst.

error: Geschützte Inhalte - keine Kopie erlaubt!